Orthodontische Miniimplantate als besondere Verankerungstechnik

Portrait of a young woman

Orthodontische Miniimplantate als besondere Verankerungstechnik

  • Diese Minischrauben werden eingesetzt, wenn eine sehr gute Verankerung notwendig wird, d.h. nur die Zähne bei z.B. Lückenschluss bewegt werden sollen, die auch wirklich bewegt werden sollen. Es soll in diesem Fall keine unerwünschte „Gegenkraft“ entstehen, die bei einem Lückenschuss auf die herkömmliche Art ohne Minischraube immer entsteht und manchmal aber auch erwünscht sein kann.
  • Die Verankerung erfolgt hier direkt am Knochen und nicht am Zahn.

 

image015
Foto eines Gebisses
image017
Minischraube im Knochen fixiert