Fachbuch

Einleitung in die Kieferorthopädie

In der Regel empfiehlt sich eine Korrektur von Zahn- oder Kieferfehlstellungen nicht nur aus ästhetischer, sondern langfristig vor allem aus funktioneller Sicht. Daher befinden sich heutzutage fast die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland, aber auch viele Erwachsene in kieferorthopädischer Behandlung.

Fehlstellungen der Zähne oder des Kiefers können zum Teil gravierende Folgeschäden nach sich ziehen. Diese müssen gegebenenfalls nicht nur zahn-, sondern auch allgemeinärztlich behandelt werden. Eine pathologische Abnutzung der Zähne kann neben Sprachstörungen vor allem Kiefergelenksschmerzen bis hin zu Verspannungen der Hals- und Nackenmuskulatur hervorrufen.

Ziel einer kieferorthopädischen Maßnahme ist sowohl die Verhinderung als auch die Behebung von Fehlstellungen des Kiefers und der Zähne. Hierdurch wird das Kau- und Beißverhalten gefördert, eine gesunde Selbstreinigung gesichert, das Kariesrisiko reduziert und gleichzeitig Verletzungen des Zahnfleischs und der Mundschleimhaut vorgebeugt.

Dieses Internetfachbuch der Praxis für Kieferorthopädie von Frau Dr. Sabine Knak und Frau Dr. Sibylle Knepel befasst sich mit den verschiedenen Aspekten kieferorthopädischer Maßnahmen. Beginnend mit der Anamnese und Diagnostik werden sowohl Therapieformen als auch unterschiedliche kieferorthopädische Apparaturen detailliert erläutert. Zusätzlich werden Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates und deren Vorbeugung durch prophylaktische Maßnahmen wie der professionellen Zahnreinigung aufgezeigt.

Daran anschließend finden sich wertvolle Informationen zur Übernahme der Behandlungskosten, ein Überblick über die Patientenrechte sowie eine kurze Erklärung der diversen Fachbegriffe.
 

Das Gebiss
Diagnostik
Zahnspangen
Zahnextraktion und Kieferchirurgie
Parodontitis
Kieferorthopädische Mehrphasentherapie
Rezidiv
Retention
Professionelle Zahnreinigung
Weiße Zähne (Bracketumfeldversiegelung)
Kosten
Patientenrechte
Fachbegriffe