Was ist ein Kieferorthopäde?

Was ist ein Kieferorthopäde?

Kfo am Hammer Park – Fachpraxis für Kieferorthopädie in Hamburg

Der Kieferorthopäde ist ein Zahnarzt, der nach erfolgreichem Abschluss seines Zahnmedizinstudiums mindestens ein Jahr als Zahnarzt gearbeitet hat und anschließend eine mindestens dreijährige, ganztägige und hauptberufliche Weiterbildung auf dem Gebiet der Kieferorthopädie abgeschlossen hat. Diese Spezialausbildung muss sowohl in einer kieferorthopädischen Fachpraxis als auch in einer kieferorthopädischen Universitätsklinik erfolgen. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer Facharztprüfung. Nur wer diese Qualifikationen erworben hat, kann sich als Kieferorthopäde oder als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie bezeichnen.

Durch die Erfahrung und die Spezialisierung auf ausschließlich kieferorthopädische Behandlungen ist es dem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie möglich, Fehlfunktionen und Fehlentwicklungen bei Kindern frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Durch individuelle und sanfte Kfo-Therapien bei Kindern und Erwachsenen, können Wachstumsmuster erkannt und Zahnfehlstellungen korrigiert werden.

Höchste Qualifikation, regelmäßige Fortbildungen, viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen sind in unserer Kfo-Praxis in Hamburg die Basis für die besten Ergebnisse.

In der Kieferorthopädischen Fachpraxis am Hammer Park werden Sie von Fachzahnärzten für Kieferorthopädie (Kieferorthopäden) beraten und behandelt.